Nun von Google bestätigt – es wurde ein neuronales Matching in der Suche hinzugefügt

Google bestätigte nun diese Aktualisierung zur lokalen Suche. Im lokalen Ranking waren diese Veränderungen wahrnehmbar.

Author Barry Schwartz teilte am 2. Dezember 2019 um 12:23 Uhr, unterstehendes auf searchengineland.com
Google hat nun die zahlreichen Berichte über ein lokales Such-Update bestätigt, das Anfang November begann. Das Update bezieht sich auf die Suchmaschine Google „die Nutzung des neuronalen Matching als ein Teil des Prozesses zur Generierung lokaler Suchergebnisse“, sagte Google über das @SearchLiason Twitter-Konto.

Der Name „Nov. 2019 Local Search Update“ folgt der Namenskonvention, die Google seit letztem Jahr für die Aktualisierung des Google Core Search Algorithmus verwendet.

Ein neuronales Matching ermöglicht Google, besser zu verstehen, wann bestimmte Anfragen der Benutzer eine lokale Suchabsicht haben. Dies auch wenn der Firmenname oder die Beschreibung nicht enthalten sind.

Es gibt keine erforderlichen Änderungen, die ein Unternehmen aufgrund dieses Updates vornehmen muss. Google weist somit Unternehmen auf das grundlegende lokale Ranking-Hilfedokument hin, das vor langer Zeit veröffentlicht wurde.

Globale Freigabe. Google hat ein Update veröffentlicht, in dem es heißt: „Es handelt sich um eine globale Einführung, die Länder und Sprachen weltweit abdeckt“. Dies betraf also nicht nur die Regionen der USA, sondern weltweit, in allen Ländern und Sprachen, in denen Google verfügbar ist.

Neuronales Matching

Google sagte, dass es anfing, neuronales Matching in der Suche bereits 2018 zu verwenden, um Anfragen besser zu verstehen.

Danny Sullivan von Google hat das neuronale Matching als „ein super Synonymsystem“ bezeichnet.

Warum uns das wichtig ist. Google sagt, dass es jetzt neuronales Matching verwendet, um lokale Anfragen besser zu verstehen und so wird es möglich, unterschiedliche lokale Ergebnisse anzuzeigen. Letztes Jahr sagte Sullivan, dass das neuronale Matching 30% der Anfragen beeinflusst. Das wird mit dem Roll-out auf lokale Abfragen sicherlich noch verstärkt.

Der Rat von Google bleibt hier derselbe: Relevanz, Bekanntheit und Entfernung sind die Schlüssel zu einem guten Ranking im lokalen Umfeld. Es ist nur so, dass Googles Verständnis von Relevanz nun durch neuronales Matching erweitert wurde.

veröffentlicht von Ramona Kramp „Gefunden werden wo Deine Kunden suchen“ – Es läuft bei dir noch nicht so wie du erwartet hast! Du benötigst Support, dann nutze meine kostenlose Hotline in Deutschland +49 (0) 8323 9696603

Was ist deine Meinung zum Neuronalen Matching von Google?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s