Facebook neues Test-Tool – Fotos auf Google und andere Plattformen übertragen

Marketer, Experte, könnten von dem Feature profitieren, das 2020 weltweit eingeführt werden soll.

Author Taylor Peterson am 2. Dezember 2019 um 13:56 Uhr auf marketingland.com

Facebook testet ein neues Tool, das den Nutzern die Möglichkeit gibt, Fotos und Videos zwischen Facebook und anderen Plattformen zu verschieben, kündigte das Unternehmen am Montag in einem Blogbeitrag an. Der Test wird zunächst als Unterstützung für Google und Photos eingeführt, weitere Plattformen werden in den kommenden Monaten folgen.

Der Schritt ist Teil des Data Transfer Project, einer gemeinsamen Initiative von Facebook, Twitter, Google und Microsoft, die den Datentransfer zwischen Online-Diensten erleichtern soll.

Worum wir uns kümmern sollten…
Diese Initiative verstärkt das Bestreben von Facebook, den Nutzern mehr Datenportabilität zu bieten, aber auch Marken können von dieser Änderung profitieren. Für Social Marketer wird das neue Tool ein willkommener Komfort sein, da es die Möglichkeit bietet, Medien in großen Mengen zu übertragen, anstatt die Assets einzeln manuell zu speichern und erneut hochzuladen.

Viele kleinere Unternehmen nutzen die Facebook-Fotos-Funktion als Medienspeicher, ähnlich einem kostenlosen DAM. Insbesondere diese Teams werden in der Lage sein, das Tool zu nutzen, um den Zeit- und Arbeitsaufwand für den Transfer von Assets zwischen Plattformen zu reduzieren. Darüber hinaus könnte das Bulk-Transfer-Tool eine benutzerfreundlichere Möglichkeit bieten, Medien zwischen den Kanälen mit viel weniger Aufwand zu organisieren und zu archivieren.

Mehr zu diesen News (siehe hierzu auch den Originalbericht – einfach klicken
Das Tool wird zunächst den Nutzern in Irland zur Verfügung stehen und auf der Grundlage von Benutzerfeedback verfeinert, wobei die weltweite Einführung in der ersten Hälfte des Jahres 2020 geplant ist.
Mit Privatsphäre top-of-mind, sagte Facebook, dass der Medientransferprozess Verschlüsselung und Passwort-Autorisierung verwenden wird, bevor eine Übertragung stattfinden kann.

Veröffentlicht von Ramona Kramp „Gefunden werden wo Ihre Kunden suchen“ – Es läuft im Business noch nicht so wie es sollte? Oder Sie sind sowieso gerade am Starten? Sie benötigen Support, dann nutzen Sie meine kostenlose Hotline in Deutschland +49 (0) 8323 9696603

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s